Fairy Tail
Willkommen in unserem Fairy Tail Forum.

Unsere Story beginnt nach den magischen Spielen.
Solltet ihr den Manga weiter verfolgt haben, habt ihr natürlich einen leichten Vorteil was das Wissen um die weiteren Geschehnisse angeht.

Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim Stöbern.

Liebe Grüße
wünscht Euch Lucy

Fairy Tail

Ein Forum rund um Fairy Tail, mit einem forumeigenen Lexikon.
 
StartseitePortalFAQMitgliederAnmeldenLogin
Es werden in folgenden Gilden Mitglieder gesucht: Blue Pegasus, Lamia Scale, Quatro Cerberus, Mermaid Heel, Crime Sorciére, Grimoire Heart, Raven Tail, Rat ERA, Tartaros
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Quicklinks
Neueste Themen
» Otakuhome ~ Hier fühle ich mich Zuhause
Mi Jul 11, 2018 7:48 pm von Nico

» [Vergangenheit] For the damaged [Len u. Rinto]
Di Jun 05, 2018 6:34 pm von Len Kagamine

» Rintos Krankenzimmer
So Mai 27, 2018 4:22 pm von Len Kagamine

» [Vergangenheit] How to be become a friend~ [Raven u. Hana]
Fr Mai 25, 2018 11:42 pm von Raven Nightray

»  [Vergangenheit] I know what you did last summer~ [Izaya u. Kyoya]
Fr Mai 25, 2018 1:56 am von Kyoya Kureijī

» Wohnzimmer
Fr Mai 25, 2018 1:17 am von Raven Nightray

» Forschungslabor
Mi Mai 23, 2018 9:55 pm von Len Kagamine

» Hügel im Ostteil des Waldes zu Magnolia
Mi Mai 16, 2018 7:12 pm von Rinto Higurashi

» Von 500 runter zählen
Di Mai 01, 2018 4:11 pm von Silence

Die aktivsten Beitragsschreiber
Lucy
 
Silence
 
Kazumi Starling
 
SilverBolt
 
Danjin
 
Raven Nightray
 
Rinto Higurashi
 
Lethe
 
Lyra Heartfilia
 
Izaya Orihara
 
Shoutbox

Shoutbox
Partner
Important Quicklinks
Storyline

Teilen | 
 

 Die Krankenstation

Nach unten 
AutorNachricht
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Die Krankenstation   Sa Okt 03, 2015 2:20 pm

Unfälle sind unvermeidbar und manchmal passiert eben auch in einem Freizeitpark etwas. Aber dafür gibt es auch hier eine sehr gute Krankenstation für Verletzungen aller Art. Ob nur ein Pflaster fehlt oder gleich ein Beinbruch vorhanden ist - ein kleines, aber freundliches Team lindert gerne all eure Schmerzen und bringt euch schnell wieder auf die Beine.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•




Nach oben Nach unten
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Sa Okt 03, 2015 3:53 pm

cf Luftballons

Mit dem Jungen, mitsamt noch immer vorhandenem Regenschirm, auf dem Arm, betrat Raven die Krankenstation. Er stand direkt im Eingangsbereich und brauchte nur ein paar Schritte auf den Tresen zulaufen, da passierte das Meiste auch schon ganz von selbst, ohne das er überhaupt etwas sagen musste. Es war ja auch recht offensichtlich, weshalb er hier war. "Oh mein Gott!", kam auch schon der erschrockene Ausruf von dem jungen, braunhaarigen Mädchen an der Theke. Panisch lief sie auf Raven und Rinto zu, nur um ein erneutes "Oh mein Gott!", auszurufen. Geschockt und scheinbar ziemlich überfordert, wedelte sie mit den Armen herum, ehe sie wieder weg lief und für einige Augenblicke im hinteren Bereich der Station verschwand. Nachdem mindestens drei weitere "Oh mein Gott" ´s gefallen waren kam sie endlich wieder, im Schlepptau einen Arzt  und eine Krankenschwester, die ebenfalls recht irritiert darüber waren, dass Jemand tatsächlich so blöd sein konnte, einem Regenschirm zum Opfer zu fallen. Der Arzt schien sich am schnellsten wieder zu fangen und winkte Raven schließlich zu sich. "Schnell. Bringen sie ihn in Behandlungszimmer 2", kommandierte er. Raven tat wie ihm geheißen und legte den Blondhaarigen schließlich auf das weiche Krankenbett ab. Doch kaum hatte er dies getan, wurde er auch schon wieder aus dem Raum zitiert. 
Es vergingen mehrere Stunden im sonst so leeren Wartezimmer, ehe der Arzt schließlich mit einem fetten Grinsen im Gesicht wieder aus dem Behandlungszimmer heraus trat und meinte: "Wir haben den Schirm erfolgreich entfernt, die Wunde gesäubert und genäht. Der Junge schläft jetzt und sollte sich auch noch eine Weile ausruhen. Auf keinen Fall sollte er seinen Körper jetzt belasten, das könnte die Wunde nur wieder aufreißen. Aber dazu dürfte er sich momentan sowieso noch zu schwach fühlen. Es ist sowieso ein Wunder, dass er das überlebt hat. Bis er wieder fit ist, kann er gerne hier bleiben, wir werden uns um ihn kümmern. Sie können ihn auch jetzt gerne besuchen, aber bitte wecken sie ihn nicht auf. Schlaf ist jetzt umso wichtiger." Obwohl Raven eigentlich damit gerechnet hatte, entwich ihm ein erleichtertes Seufzen. "Ich danke ihnen", sagte er und nickte dem Arzt dankbar zu, ehe er sich von dem Sessel erhob, auf welchem er die bisherige Zeit hier totgeschlagen hatte. "Moment! Eine Frage hätte ich da noch.. wie kann es eigentlich sein, das so etwas passiert? Ich meine, dass man von einem Regenschirm durchbohrt wird passiert ja nicht unbedingt täglich." Raven seufzte leise. Er hatte befürchtet, dass diese Frage kommen würde. Was sollte er darauf schon antworten? Plötzlich kam ein Wahnsinniger und hat die Leute in seinem Umfeld mit spitzen Gegenständen beworfen? "Nun.. das.. ist eine lange Geschichte", druckste Raven unruhig herum. "Also, ehrlich gesagt weis ich das auch nicht so genau. Das Teil kam einfach angeflogen", antwortete er schließlich und lachte nervös. Der Arzt warf ihm einen deutlich ungläubigen und skeptischen Blick zu, nickte aber schließlich und trat zur Seite, sodass Raven endlich das Wartezimmer verlassen und diesem unangenehmen Gespräch entkommen konnte. Der Schwarzhaarige wandte sich auch gleich nach links um zielgerichtet auf Zimmer 2 zuzulaufen. Gerade kam die Brünette vom Eingangsbereich aus dem Behandlungszimmer, mit einigen Unterlagen auf dem Arm. Scheinbar hatte sie kurz nach ihrem neuesten Patienten gesehen. Mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen, lief sie fröhlich pfeifend an Raven vorbei zurück zum Tresen. Dieser zog bloß fragend die Augenbrauen hoch und öffnete schließlich leise die Zimmertür. Schnell schlüpfte er hindurch und machte die Tür ebenso leise wieder zu. Lautlos schnappte er sich den Hocker, welcher in der Ecke des Raumes stand um diesen direkt neben Rintos Bett abzustellen und sich darauf zu setzen. Rinto schlief wie erwartet noch, aber er sah friedlich aus und auch der nicht mehr vorhandene Regenschirm war ein beruhigender Anblick. Die blonden Haare des Jungen standen in alle Richtungen ab, was Raven ein leichtes Grinsen entlockte. Er war wirklich froh, dass der Heilmagier noch lebte. Er war zu jung, und ebenso noch viel zu naiv, um bereits zu sterben. 
Mit einem Gähnen lehnte sich Raven zurück und wäre dank nicht vorhandener Rückenlehne beinahe vom Stuhl gefallen, konnte sich aber nochmal fangen. Zum ersten Mal seit den letzten Stunden erlaubte der Diener es sich, sich etwas auszuruhen. Im Warteraum hatte er sich viel zu viele Sorgen gemacht, als das er sich hätte ernsthaft entspannen können. Der Gedanke, dass Rinto vielleicht doch noch etwas zustoßen konnte oder Raven noch einmal gebraucht wurde, hatte ihn aus irgendeinem Grund nicht loslassen wollen. Andauernd hatte ihn die junge Frau aus der Krankenstation zurecht gewiesen, weil er gleich mehrere, eher unbewusste Versuche gestartet hatte in dem Zimmer zu rauchen, traute er es sich doch nicht die Station für wenige Minuten zu verlassen, aus Angst es könnte plötzlich noch etwas passieren. Aber so langsam wurde Raven endlich etwas ruhiger. Einen Moment lang schweiften seine Gedanken zu Hana hinüber. Was sie wohl gerade tat? Raven machte sich wirklich Sorgen um sie, wie immer, aber trotzdem wollte er Rinto jetzt nicht verlassen, auch wenn Ravens Sorge um das Mädchen jetzt wieder in den Vordergrund rückte, da es Rinto wieder besser ging. Aber auch wenn der jetzt in einer sicheren Umgebung war, konnte er den Jungen trotzdem nicht einfach alleine lassen. Nicht nach allem was passiert war. Es war schon fast bescheuert, wie viel in so kurzer Zeit passieren konnte. Eben hatte sich Rinto noch vor dem Riesenrad ausgekotzt und jetzt lag er hier in diesem, für ihn viel zu groß wirkenden Krankenbett. Kaum zu glauben, dass ihr Ausflug zu den Schießständen so aus den Fugen geraten war. Aber der Typ hätte Rinto wohl auch überall anders erwischt. Und auch woanders hätte Raven wohl auch nicht mehr tun können. Nachdenklich stütze der Schwarzhaarige seine Arme auf dem weichen Bett ab, ließ den Kopf in seine Hände fallen. ´´Hätte ich besser aufgepasst, wären wir dann jetzt überhaupt hier?´´, fragte er sich und unterdrückte ein weiteres Gähnen. ´´Hätte ich mehr auf den Jungen Acht gegeben, dann..´´, dachte der Windmagier, schaffte es vor Müdigkeit aber nicht einmal den Satz zu Ende zu denken. Besorgt fiel sein Blick wieder auf Rinto, ehe Ravens Augen verdächtig zu flattern begannen, er langsam abrutschte und mit dem Kopf auf der flauschigen Matratze landete. Langsam fiel er in einen unruhigen Schlaf.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•






Zuletzt von Raven Nightray am Fr Okt 16, 2015 11:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Rinto Higurashi
Dragon Slayer
Dragon Slayer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 15.06.13
Alter : 19

Charakter der Figur
Name: Rinto Higurashi
Name (2. Chara): Hana Yumene
Name (3. Chara) : Izaya Orihara

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Sa Okt 03, 2015 8:09 pm

cf: Luftballons mit ganz viel roter Soße~

Viel bekam der Junge von der Operation nicht mit. Wie sollte er auch? Immerhin schlief Rinto tief und fest. Eine angenehme Abwechslung zu dem heutigen Tag. Trotzdem ließ ihn irgendwann das Gefühl nicht los, dass er zulange schlief. Was wäre wenn der Blondschopf nur für kurze Zeit wieder ins Leben zurückgekehrt war. Der vorhin angenehme Schlaf wurde von der Unruhe, die sich in ihm ausbreitete unterbrochen.
Der Blonde setzte sich ruckartig auf, woraufhin er anschließend zischte. "I-Ich lebe...", murmelte Rinto überrascht und ließ sich nach hinten fallen. Nie hätte der Heilmagier gedacht, dass er derartig am Leben hing. Alleine der Gedanke daran dies noch einmal durchzumachen, machte ihm ein wenig Angst. Rinto holte tief Luft und versuchte sich zu beruhigen. Erst jetzt entdeckte der Blonde den Hutträger, der es sich am Bettrand gemütlich gemacht hatte. "Danke, Raven.", lächelte er sanft.
Langsam erhob sich der Junge wieder und suchte das Zimmer ab. Außer ihm und Raven befand sich niemand im Raum. Neben ihm stand ein kleiner Nachtschrank und auf ihm ein Glas Wasser, wie zwei Medikamente.
"Der Regenschirm ist ja weg...", stellte der Blonde überrascht fest. Langsam wurde dem Naivling klar, dass er sich in einer Art Krankenstation befand. Dies würde auch den Verband erklären. Zur seiner Überraschung verspürte er kaum bis gar keine Schmerzen. Dabei waren diese vorhin beinahe unerträglich.
Trotz des Ausgangs dieses Kampfes war er Zufrieden. Diese Entscheidung würde er, obwohl er Angst verspürte, wenn er zurück dachte, jederzeit treffen. Vielleicht konnte er den Windmagier durch diese Entscheidung an den Wert des Leben erinnern. Eventuell veränderte sich dieser merkwürdige Kauz ebenfalls zum Guten. "Liegt du gemütlich, Raven?", fragte Rinto und pustete ihn an. Wobei es eher bei einem jämmerlichen Versuch blieb.
Wie lange würde Raven wohl noch bei ihm bleiben? Rinto konnte es sich nicht vorstellen, dass ein mürrischer Typ alleine in den Freizeitpark ging. Nicht länger könnte er seine kostbare Zeit stehlen. Alleine würde er es bestimmt auch schon schaffen. Bezahlen könnte er zwar die Gebühren dafür, dass er hier liegen dürfte zwar nicht, aber dies könnte er bestimmt abarbeiten.
Eine Krankenschwester kam herein und stellte ein Tablett mit Essen auf dem Nachttisch ab. "Du bist wieder zu dir gekommen?", lächelte die Frau freundlich, "Das freut mich. Wenn ich ehrlich bin habe ich gedacht, dass du es nicht schaffst..." Der Blonde kicherte und kratzte sich schwerfällig am Hinterkopf. "Man könnte mich wohl mit einer Katze vergleichen.", grinste Rinto und griff nach dem Glas Wasser. Gierig trank er alles auf einmal. Ein herrliches Gefühl, wenn kaltes Wasser durch den Körper floss.
"Ich rufe den Arzt. Warte nur einen Moment." Mit diesen Worten war die Krankenschwester verschwunden. Interessiert studierte Rinto das Tablett und schnappte sich eine dünn geschnittene Gurke. "Möchtest du auch etwas, Raven?"
Der Junge blickte aus dem Fenster hinaus. Die letzten Stunde kamen ihm so Irreal vor. Niemand sollte aus dem Tod auferstehen können. Nicht einmal ein Slayer des Lebens. Vielleicht war er aber niemals gestorben. Eine ähnliche Erfahrung möchte er am Liebsten in naher Zukunft nicht mehr machen.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•

Sie zu benennen ist doch bloßer Schein...


... denn


Nach oben Nach unten
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Sa Okt 03, 2015 9:01 pm

Entferntes Gerede weckte Raven wieder aus seinem oberflächigen Schlaf. Zwei Stimmen, die miteinander sprachen. Die eine Stimme, die wieder leiser wurde und schließlich eine Tür, welche sich schloss. Raven gab ein sinnfreies Gegrummel von sich und drehte den Kopf etwas zur Seite. Er wollte nicht schon wieder aufwachen, war er doch eben erst eingeschlafen. Er fühlte sich doch noch viel zu müde. 
Doch da sprach wieder die Stimme neben ihm und diesmal merkte er auch endlich, wer da sprach, denn so langsam begann auch sein Gehirn wieder zu arbeiten. Langsam und blinzelnd hob Raven den Kopf und blicke verwirrt zu Rinto hinauf, der mit einer Gurke durch die Gegend wedelte. "Was?", machte der Windmagier sichtlich irritiert, kam die Frage doch erst viel später richtig in seinem Gehirn an. Ähm..nein", murmelte er dann leise und sah sich kurz um. Verschlafen strich er sich die Haare aus dem Gesicht, streckte sich kurz, gähnte noch einmal ausgiebig und musterte Rinto dann, welcher mittlerweile nicht mehr sein Essenstablett sondern das Fenster weiter studierte. "Du bist wach", stellte er das ziemlich Offensichtliche fest und besann sich wieder Haltung zu bewahren. "Wie fühlst du dich?", fragte er den Jüngeren sogleich, konnte er sich doch nicht wirklich vorstellen wie man sich fühlte nachdem man eigentlich durch einen Regenschirm gestorben war und dann plötzlich wieder lebte. "Ich bin froh, dass du nicht tot bist..", murmelte Raven leise und betrachtete betreten den hellen Stationsboden. "Hör zu -" Gerade wollte er noch näher auf das Geschehene eingehen, verstand er doch noch immer nicht ganz was da eigentlich passiert war und hatte er doch noch etwas anzusprechen, da wurde er unterbrochen bevor er begonnen hatte und die Tür wurde auch schon wieder geöffnet. 
Der Arzt betrat das Zimmer. "Ich habe gehört, dass unser Patient aufgewacht ist", trällerte er fröhlich, warf Raven einen undefinierbaren Blick zu und lief einmal um das Krankenbett herum. "Dann wollen wir doch mal sehen, wie es dir geht. Aber iss ruhig weiter", murmelte er freundlich lächelnd und fing an Rintos Verletzung und seine Werte durchzuchecken. "Wirklich erstaunlich wie schnell dein Körper sich regeneriert", bemerkte der Doktor fasziniert. "Eher unnormal", entkam es Raven ganz leise. "Was sagten sie?" Der Schwarzhaarige winkte hastig ab und setzte ein verfälschtes Lächeln auf. "Gar nichts." Der Doktor nickte verwirrt und machte sich daran seine kleine Untersuchung fortzuführen. "Also gut.. ich werde später noch einmal nach dir schauen, Junge. Ich hoffe dir ist klar, dass selbst, wenn es dir scheinbar wirklich viel besser geht, du dich trotzdem noch schonen musst. So eine Verletzung ist nicht ohne", warnte er Rinto und warf erneut einen Blick auf den Verband. "Wirklich merkwürdig..", murmelte er leise, schüttelte den Kopf und trat einen Schritt zurück. Freundlich sah er den Jungen an. "Brauchst du sonst noch etwas?", fragte er. "Und mach dir bitte keine Sorgen. Alles was hier im Freizeitpark passiert, geht auf unsere Kosten", sagte er, als hätte er Rintos vorherige Gedanken gehört. "Sozusagen sind Verletzungen im Preis gleich inklusive!" Ein schallendes Lachen seinerseits ertönte und der Arzt winkte, amüsiert über seinen eigenen ´Witz´ den Kopf. "Ach, ich liebe es einfach, wenn Operationen gut ausgehen." Raven zog verstört die Augenbrauen in die Höhe und wechselte einen kurzen Blick mit Rinto. ´´War der Kerl vorhin auch schon so gestört?´´, fragte er sich und angelte seinen Hut vom Boden auf, der sich während seinem kurzen Nickerchen selbstständig gemacht hatte.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•




Nach oben Nach unten
Rinto Higurashi
Dragon Slayer
Dragon Slayer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 15.06.13
Alter : 19

Charakter der Figur
Name: Rinto Higurashi
Name (2. Chara): Hana Yumene
Name (3. Chara) : Izaya Orihara

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Sa Okt 03, 2015 9:40 pm

Scheinbar hatte Raven geschlafen. Dies wurde Rinto erst jetzt wirklich bewusst, als dieser sich ausgiebig gähnte. Der Junge holt Luft, um auf die Fragen des Hutträgers einzugehen, aber schon wurden beiden von dem Arzt, den Rinto behandelt hatte gestört. Dieser schien auch in eine Art Redewahn zu verfallen. Mittlerweile hatte der Blonde mit sich selbst eine Wette abgeschlossen, dass der Arzt bald wegen Luftmangels auf dem Boden lag. Doch dies blieb wohl aus.
"Es ist fast wie ein Wunder, nicht?", lächelte der Magier und fuhr mit der flachen Hand vorsichtig über den Verband. Es schmerzte nur leicht. Eigentlich tat der Gedanke mehr weh, wenn er daran dachte, dass seine Organe aufgespießt und durchbohrt sein müssten. Aber diese müssten sogar bereits verheilt sein. Von der Verletzung müsste er sich relativ schnell erholt haben. ".. ich dachte in den Freizeitpark geht man um Spaß zu haben und nicht um sich zu verletzen...", lachte Rinto schief. Aber es beruhigte ihn, dass er die Behandlung nicht bezahlen muss.
Obwohl der Arzt für seinen Geschmack beinahe zu viel redete, mochte er seine Einstellung. "Es gibt nichts besseres wie ein Leben zu retten oder?" Irgendwo waren beide Kollegen. Beide retteten so viele Leben wie es ihnen möglich war. Solche Menschen, die Respekt und Achtung vor dem Leben hatten respektierte und mochte er wirklich. "Mir geht es gut. Ich werde wohl auch nicht allzu lange hier bleiben müssen."
Der Blick des Blonden wanderte zu Raven, der seinen Hut vom Boden aufhob. Es sah vom Krankenbett ziemlich witzig aus. "Geht es dir gut, Raven?", fragte der Blondschopf an den Hutträger gerichtet. Eigentlich ging es Rinto nicht um die körperliche Gesundheit sondern um die emotionale Ebene. Soweit sich der Junge zurückerinnern konnte, war Raven ziemlich angefressen darüber, dass er den Widerling gerettet und noch geheilt hatte.
Doch er konnte nicht anders. Natürlich waren seine Taten schlimm und schwerwiegend, aber er hatte einen Grund. Daran wollte Rinto jedenfalls glauben. "Es fühlt sich richtig merkwürdig an am Leben zu sein....", murmelte der Blonde mit einem nachdenklichen Unterton. Die Dunkelheit, die er sah als er an der Pforte stand, lauerte an jeder Ecke. Desto mehr er darüber nachdachte, desto mehr wurde ihm bewusst, wie sehr er das Licht liebte.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•

Sie zu benennen ist doch bloßer Schein...


... denn


Nach oben Nach unten
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Sa Okt 03, 2015 10:37 pm

Obwohl Rinto der Verwirrung des Arztes über seinen schnellen Heilprozess zustimmte, schien der Junge gar nicht so verwirrt über die ganze Situation zu sein, wie der Rest der Anwesenden. Er schien das Ganze einfach hinzunehmen und sich seines Lebens zu erfreuen. ´´Seltsamer Junge´´, dachte Raven und hörte dem kurzen Gespräch zwischen Rinto und dem Arzt zu, wobei das Gerede des Arztes deutlich überwog. "Ein Apfel am Tag hält einem vielleicht einen Arzt vom Hals, aber ein gerettetes Leben pro Tag macht einen ein ganzes Leben lang froh", stimmte der Arzt etwas zusammenhanglos und weiterhin überaus gut gelaunt zu. "Obwohl ich es kaum glauben kann, muss ich dir da fast schon zustimmen. Ich denke auch nicht, dass du hier allzu lange bleiben musst, Junge." Raven blickte skeptisch zu dem Doktor. "Wie bitte?", fragte er sprachlos. "Er wurde von einem Regenschirm aufgespießt." Der Arzt gab ein nervöses Lachen von sich. "Nun ja, das mag zweifelsohne stimmen, aber sie sehen doch selbst, dass seine Verletzung beinahe schon nicht mehr der Rede wert ist. Er ist eben ein ziemlich zähes Kerlchen. Oder gesegnet. oder.. nun.. was auch immer, er hat es eben einfach drauf!" Raven ließ sich zurück auf seinen Hocker fallen und seufzte leise. ´´Wie unvernünftig´´, dachte er kopfschüttelnd. Leider, oder eigentlich glücklicherweise, musste er dem Arzt aber Recht geben und noch dazu kam, dass Rinto sich vermutlich sowieso nicht lange ans Bett binden lassen würde. "Nun gut, ich werde euch mal wieder in Ruhe lassen. Solltest du noch etwas brauchen, melde dich einfach, in Ordnung, Kleiner?", meinte der Arzt gütig und verließ schließlich beschwingt den Raum.
Kurz herrschte Stille in Behandlungszimmer 2, bis Rinto schließlich wieder zu sprechen anfing und nach Ravens Befinden fragte. "Ja..", antwortete dieser knapp. Sein Blick war wieder ernster und nachdenklicher geworden als sich die Tür hinter ihnen geschlossen hatte. "Es ist ja auch merkwürdig. Wie kann es sein, dass du noch lebst? Wie kann es sein, dass du tot warst und jetzt.. auf einmal wieder hier liegst und atmest und deine Wunde fast wieder verheilt ist und.. w -was ist da überhaupt passiert??", fragte der Windmagier aufgewühlt und sah zu Rinto auf, während er unruhig seinen Hut hin und her drehte. "Davon mal abgesehen..", sprach er weiter und wandte den Blick wieder ab. "Tu so etwas nie wieder." Ravens Stimme hatte einen eigenartigen, sehr ernsten Klang angenommen. "Du solltest dich weder für mich, noch einfach so für irgend jemand Anderen opfern", ging er mit seiner Erklärung weiter. "Wenn du.. nicht wieder.. leben würdest.. dann.. ich weis nicht wie ich mich jetzt fühlen würde..", murmelte er kaum hörbar und bettete den Kopf auf seiner linken Hand ab. Es nahm den Älteren sichtlich mit und er fragte sich selbst warum dies so war. Eigentlich kannte er den Jungen doch erst seit so kurzer Zeit. Wie schrecklich wäre es wohl bei Hana gewesen? Der Schwarzhaarige wollte nicht einmal daran denken. "Es hilft Niemanden, wenn du so unbefangen dein Leben opferst..", sprach er weiter und blickte halbherzig zu dem Jüngeren hinauf. "Und, dass du diese Schmerzen für das Mädchen ertragen hast und.., dass du anderen immer hilfst.. das ist ja vielleicht alles sehr nobel von dir, aber denkst du, dass es den Leuten, denen du wirklich wichtig bist, gefällt, wenn du dich für Fremde so kaputt machst?!", schleuderte er dem Jungen aufgelöst entgegen. "Du solltest auch auf dich aufpassen und dir selbst mal helfen und nicht nur anderen Menschen!", fand der Hutträger. "Und im Übrigen hilft es dir auch nicht, wenn du jedem blind deine Barmherzigkeit entgegen bringst. Was wäre, wenn der Typ dich hereingelegt und erneut verletzt hätte? Was wäre, wenn du wieder gestorben wärst und nicht noch einmal plötzlich ´von den Toten´ auferstanden wärst?? Niemand hat so viel Glück!" Aufgebracht starrte Raven den Blondhaarigen an, während sich seine Hand noch immer in seinen Haaren vergrub und die Hälfte seines Blickes, seiner goldenen Augen, verschleierte. "Es gibt so vieles, was hätte anders laufen können..", flüsterte er bitter. "Schon alleine, dass du jetzt tot wärst.. das.. das sollte dir doch zu denken geben besser auf dein eigenes Leben Acht zu geben! Oder etwa nicht?!" Raven schloss kurz die Augen und starrte schließlich auf seinen Hut hinab. ´´Warum rege ich mich überhaupt so sehr auf? Ich kenne diesen Jungen doch noch nicht einmal wirklich´´, dachte er verbittert. Der Magier war irritiert darüber, dass er so aus der Haut fuhr, aber er konnte einfach nicht ruhig bleiben. Wenn er ehrlich war, wusste er außerdem, dass er auch bei so ziemlich jedem anderen Menschen so reagiert hätte. Es lag nicht nur an Rintos übertriebener Freundlichkeit oder an Ravens Beschützerinstinkt. ´´Ich bin einfach selbst doch noch zu sensibel, zu weichherzig, nicht wahr? Und dann schwinge ich hier große Reden, dass er aufhören soll so naiv zu sein.. wie lächerlich´´, bemerkte er mit einem traurigen Lächeln auf den Lippen. Ein leises "Entschuldige Rinto.."  kam ihm fast von selbst über die Lippen, auch wenn er seine Worte, seine Meinung über diese ganze Sache nicht zurück nehmen würde. Vermutlich würde er immer ein bisschen so denken. Ganz egal was noch passierte, er würde wohl niemals völlig kaltherzig sein können, selbst wenn er das wollte.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•






Zuletzt von Raven Nightray am Sa Okt 17, 2015 12:05 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Rinto Higurashi
Dragon Slayer
Dragon Slayer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 15.06.13
Alter : 19

Charakter der Figur
Name: Rinto Higurashi
Name (2. Chara): Hana Yumene
Name (3. Chara) : Izaya Orihara

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Sa Okt 03, 2015 11:56 pm

Stumm ließ der Blond die Moralpredigt über sich ergehen. Je mehr er Raven kennenlernte, desto seltsamer kam es dem Blonden vor, dass er den Pfeifenraucher tatsächlich umgebracht hätte. Der Blonde seufzte leise. Er wusste, dass der Dunkelhaarige mit allem was er sagte Recht hatte.
Aber was sollte der Heilmagier machen? Wenn er nicht den ersten Schritt setzte, würde es wohl niemand machen. "Ich glaube, dass ich wieder lebe hat irgendwas mit diesem Drachenlacrima zu tun, den ich in mir trage.", äußerte Rinto seine Vermutung. Nachdenklich legte Rinto seine Hand an die Wange. Wenn er selbst nur genau wüsste, was dort vonstatten gegangen wäre. "Aber was ich mit Sicherheit sagen kann ist, dass mein Körper im Kombination von Lacrima und Magie in der Lage ist sich schneller zu erholen. Aber nur in solchen Situationen." Rinto zuckte für einen kurzen Moment zusammen, als er an die Dunkelheit dachte, die ihn umgeben hatte. Mit einem leisen Zischen grub der Blonde in das Bettlacken ein. "Was dort passiert ist? Nichts... nur diese vollkommene Stille .. und das Schwarz wirkte absolut. Fast hätte ich dem Tod die Hand gereicht...", erzählte Rinto und starrte abwesend auf eine Stelle. Kurz dachte er daran, wie Len vor ihm auftauchte. Das einzige Licht in Mitten dieser Dunkelheit, doch in Wahrheit der Tod. "Aber .. ich kann noch nicht gehen. Noch nicht. Zuvor gibt es noch zwei Dinge, die ich zu erledigen habe."
Langsam lockerte der Griff sich wieder. "Aber was hätte ich tun sollen? Den Mann einfach töten?! Das wäre genauso nicht richtig gewesen! Ich habe mich auf dieses Risiko eingelassen, weil ich an das Gute in den Menschen glaube und an eine Welt voll Harmonie glauben möchte. Es mag zwar naiv und kindisch klingen, aber ... diese Welt kann doch nicht nur aus Hass bestehen...", begann Rinto und wurde nach und nach immer leiser. Gerade eben klang es so verdammt lächerlich, was es wohl wahrscheinlich auch war.
"Wenn er mich hineingelegt hätte, wäre es wohl nicht gut ausgegangen... nicht für mich. Für ihn. Solche Leute bräuchte die Welt nicht... aber er hat sich schlussendlich richtige entschieden... auch, wenn er mich einmal auf dem Gewissen hat. Aber ich glaube nicht, dass er jemals wieder einen Kampf anfangen wird. Sein Herz wurde nach dem Wunsch nach Rache verzerrt und in die Dunkelheit hinab gerissen... nicht in der Lage sich zu wehren.", gab Rinto seine Meinung mit einem ernsten Blick kund. Es freute den Blondschopf wirklich, dass der Pfeifenraucher von beiden abließ und sich bewusst wurde, was er eigentlich getan hatte. Je öfters es Raven erwähnte desto tiefer fraß sich die Angst in ihm ein. "I-Ich bin .. unglaublich froh hier noch zu sitzen..", begann der Junge und grinste schwach.
Der Blonde löste die Verbindung zwischen ihm und einem merkwürdigen Gerät. Vorsichtig drehte er die Beine zur Seite und sprang auf. "Du musst dich nicht entschuldigen.", lächelte er sanft und drückte sich an den Hutträger. Rinto verspürte den Drang einfach Raven bei diesem traurigen Augen in die Arme zu nehmen. "Ich danke dir viel mehr.", fügte er hinzu, "Manchmal .. übertreibe ich es einfach. Aber scheinbar hatte ich wirklich Recht - du bist kein schlechter Mensch, Raven. Bleib so wie du bist."
Das letzte Stechen verschwand langsam und Rinto löste die Arme vom Windmagier. Vorsichtig wickelte Rinto den Verband, den er angelegt bekommen hatte ab. "Perfekt! Beinahe komplett verheilt", grinste der Blondschopf zuversichtlich. Äußerlich sah man nur noch eine große Narbe, die eine bläulichrote Verfärbung besaß. Wahrscheinlich befand sich die Verletzung im Endstadium der Heilung.
"Wie fühlt es sich eigentlich, dass du diesen Mann nicht getötet hast?", fragte Rinto interessiert und setzte sich zurück auf das Bett. Wieder schnappte der Junge sich eine Kleinigkeit von dem Tablett und aß diese. "Viele vergessen den Wert des Lebens... das macht mich echt wütend..."

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•

Sie zu benennen ist doch bloßer Schein...


... denn


Nach oben Nach unten
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   So Okt 04, 2015 12:51 pm

"Du trägst ein Drachenlacrima in dir?", fragte Raven überrascht und hob leicht den Kopf an, als Rinto seine Vermutung der Dinge zu erklären begann. Der Junge schien selbst nicht wirklich so genau zu wissen, was da eigentlich mit ihm geschehen war. Ob das nun gut oder schlecht war, konnte Raven nicht einschätzen. Ein leichtes Schnauben entkam dem Schwarzhaarigen als Rinto weiter sprach. "Wow prima. Du musst erst sterben, ehe dein Körper sich regeneriert. Na dann ist ja alles wunderbar", zischte er sarkastisch und ließ seinen Kopf wieder fallen. Seine goldenen Augen huschten zwischen dem ach so interessanten Boden und Rinto hin und her. Der Heilmagier schien ihm gerade selbst etwas gedankenverloren zu sein. Raven war neugierig, aber es käme ihm gerade taktlos vor nachzufragen, welche Gründe der Blondhaarige hatte nicht zu sterben. "Dafür, dass du deine Gründe hast zu leben, hast du dir aber viel Mühe gegeben es nicht mehr zu tun..", murmelte der Windmagier stattdessen verbittert und wurde dabei ebenso leise. "Nein, vielleicht besteht sie nicht nur aus Hass, aber größtenteils schon..", sprach er seine Gedanken laut aus. War er zu pessimistisch?
Erneut kam Rinto auf den alten Mann zu sprechen, dessen Wunsch nach Rache so stark gewesen war, dass er ihn an unschuldigen Menschen ausgelassen hatte. Es würde sicher noch einige Zeit dauern bis Raven die Gedankengänge des Mannes nachvollziehen könnte. Rache an sich, das konnte er noch verstehen, aber doch nicht an den falschen Personen! Deshalb sagte er nichts zu Rintos Äußerung, sondern nickte bloß schwach.
Erst als Rinto meinte, dass er froh sei noch zu leben, schlich sich ein schwaches Lächeln auf Ravens Gesicht. "Ja, ich auch", stimmte er zu. Sein Gesichtsausdruck veränderte sich jedoch, als Rinto anfing sich aus seinem Bett zu schälen. "H-hey, was tust du da?!", fragte er entsetzt und ließ seine Hände endlich wieder sinken, aber da hatte der Blondhaarige ihn auch schon in die Arme genommen. Der Diener gab ein irritiertes Räuspern von sich. Die Situation überforderte ihn, aber er versuchte sich nicht anmerken zu lassen, wie unangenehm ihm das Ganze war. Trotzdem spürte er die leichte Röte, welche ihm zu Kopf stieg. "K-kein Problem", sagte er bloß schnell und starrte konzentriert nicht in Rintos Gesicht. Nun gut, zumindest hatte die Umarmung tatsächlich irgendwie eine beruhigende Wirkung, auch wenn sie den Schwarzhaarigen gleichermaßen nervös machte. Trotzdem gaben ihm Rintos Worte zu denken. Er war sich nicht sicher, dass er kein schlechter Mensch war, aber vermutlich hatte der Jüngere Recht. Schon alleine die Tatsache, dass der Ältere ständig an den Dingen zweifelte, war doch irgendwo gut und eigentlich war es nicht schlimm, wenn es so bleiben würde, wenn er selbst so bleiben würde. "Danke", meinte er nun ebenfalls flüsternd. 
Rinto löste seinen plötzlichen Kuscheldrang endlich wieder und lenkte seine Aufmerksamkeit stattdessen wieder auf seine Wunde. "Wirklich erstaunlich..", murmelte Raven anerkennend, nachdem er sich wieder beruhigt hatte und ebenfalls einen Blick auf die Wunde warf. Zu seiner Beruhigung setzte sich Rinto trotz der schnellen Genesung erst einmal wieder auf sein Bett, was dem Magier zumindest etwas gesünder vorkam als hier herumzustehen. "Was ist das denn für eine seltsame Frage? Ich.. weiß nicht. Ich schätze es fühlt sich irgendwie richtig an.. auch wenn ich dem Typen nicht verzeihen kann..", antwortete er grübelnd und blickte zu Rinto auf. "So? Du wirkst gar nicht so als könntest du wirklich wütend sein." Raven legte den Kopf schief und lächelte Rinto leicht an.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•






Zuletzt von Raven Nightray am So Okt 04, 2015 10:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Rinto Higurashi
Dragon Slayer
Dragon Slayer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 15.06.13
Alter : 19

Charakter der Figur
Name: Rinto Higurashi
Name (2. Chara): Hana Yumene
Name (3. Chara) : Izaya Orihara

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   So Okt 04, 2015 8:38 pm

Rinto biss sich auf die Unterlippe. An die Zeit in dem Labor erinnerte sich der Heilmagier nur ungern. Das einzige Positive was das ganze hatte war die gemeinsame Zeit mit Len, aber ansonsten hätte er gut darauf verzichten können. "Ich bin aber noch nie gestorben! .. naja jetzt schon."
Viel konnte der Blondschopf zur seiner Verteidigung nicht sagen und schwieg lieber.
Es irritierte den Blonden etwas, dass Raven bei der Umarmung leicht nervös wurde. Aber vielleicht bildete er sich dies aber auch nur ein. Trotzdem hatte Raven irgendetwas an sich, was Rinto mochte. Das "Danke" überhörte der Junge einfach gekonnt.
"Wirklich erstaunlich ist das nicht. Ich hatte wohl einfach nur Glück gehabt. ", seufzte Rinto und war wirklich erleichtert um diesen Umstand. Noch einmal würde er sein Leben nicht mehr aufs Spiel setzen. Wobei Rinto sich dabei sogar nicht einmal sicher war. Würde es darum gehen jemanden zu retten, könnte er wieder diese Entscheidung treffen. Der Blonde schüttelte hektisch den Kopf. "Ich kann ihm ebenfalls nicht wirklich verzeihen. Aber.. hätten wir ihn getötet wären wir keinen Deut besser als er...", erwiderte Rinto und blickte zu Boden. Er wirkte nicht wie Jemand, der wütend werden könnte? Es wäre viel zu schön. Leise lachte Rinto auf und mied jeglichen Augenkontakt. "Jeder hat seine Leichen im Keller...", murmelte der sonst so frohe Junge.
Trotzdem wunderte es ihn, dass er die gesamte Zeit über die Kontrolle behalten hatte. Dies machte ihn schon fast stolz. Als er in diesem Tod ähnlichen Zustand war sah er seine andere Seite zum ersten Mal. Ansonsten fiel er immer in eine Art Trance. "S-Sag Raven.. hab ich mich merkwürdig benommen, als der Regenschirm mich durchbohrt hat oder bin ich einfach umgefallen?", fragte Rinto schlussendlich.
Zwar glaubte Rinto daran nicht, aber es könnte gut möglich sein. Aber wäre dies der Fall, würde Raven nicht so gelassen neben ihn sitzen und der Kommentar würde keinen Sinn ergeben.
Der Magier grub die Finger in das Bettlacken. "Danke für deine Hilfe, Raven.", bedankte sich Rinto wieder einmal. Wahrscheinlich war dies nun die Zeit des Abschieds. Noch mehr von Ravens Zeit konnte er nun wirklich nicht mehr in Anspruch nehmen. "Es war schön dich kennenzulernen, Raven. Ich hoffe man sieht sich wieder....", lächelte Rinto. Eigentlich wollte er den Hutträger noch nicht gehen lassen. Noch wollte er mit ihm gemeinsam Luftballons abschießen und den einen oder anderen Preis gewinnen. Einen Preis - keine Verletzung, keinen weiteren Tod.
Bald könnte er selbst wieder hinausgehen und auf sich selbst aufpassen.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•

Sie zu benennen ist doch bloßer Schein...


... denn


Nach oben Nach unten
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Do Okt 08, 2015 3:29 pm

Was ihm passiert war, bezeichnete Rinto einfach als Glück. Irgendwie war es das ja auch. In gewisser Hinsicht zumindest. Raven war allerdings etwas überrascht über seine Aussage, dass er dem Kerl auch nicht verziehen hatte, denn diesen Eindruck hatte der Jüngere keinesfalls gemacht. Konnte man solche Gnade walten lassen, ohne zu verzeihen? Scheinbar schon.
"Tja.. ich schätze da hast du Recht"
, murmelte Raven zustimmend und beobachtete den Jungen, welcher es momentan zu vermeiden schien ihn anzusehen. Die Frage, welche der Blondhaarige ihm schließlich stellte, irritierte den Windmagier ein bisschen und er begann sich zurückzudenken an eben jenen Moment. Schließlich zuckte er lediglich mit den Schultern und lehnte sich etwas zurück. "Nunja, wenn du den Umstand einen Regenschirm im Körper stecken zu haben, nicht schon merkwürdig genug findest... aber nein, eigentlich nicht. Du hast dich lediglich ohne mir ersichtlichen Grund entschuldigt und gemeint ich sollte den Typ nicht töten. Das war´s auch schon soweit ich mich erinnere", erzählte Raven. "Und hör auf dich ständig zu bedanken", beschwerte er sich, als Rinto seinen Dank mal wieder zum Besten gab. "Ich wäre wohl eher an der Reihe mich tausend Mal zu bedanken, auch wenn ich dir eigentlich lieber den Kopf dafür abreisen würde, dass du dich geopfert hast..", grummelte er.
Schließlich begann der Junge sich sogar zu verabschieden und Raven hob überrascht den Kopf, ehe er sich schließlich verlegen wegdrehte. Er hasste Abschiede. Er war einfach nicht gut darin, aber es schien fast so, als wollte Rinto ihn auf einmal loswerden. Vielleicht wollte er lieber alleine sein? Oder hatte er nur Angst, dass er Ravens Zeit verschwendete? Raven konnte es nicht mit Genauigkeit sagen. "Äh..jaa, gleichfalls", murmelte der Schwarzhaarige deshalb nur. "Aber bist du dir sicher, dass es so gut ist, wenn du jetzt alleine hier bleibst? Was ist denn mit demjenigen, mit dem du hier her gekommen bist?", fragte er nach einigen Sekunden der Stille vorsichtig und schaute den Jungen endlich wieder an. "Ich meine.. ich.. ich kann auch noch hier bleiben oder.." Ravens Vorschlag ging in leisem Gestammel schließlich unter. Keinesfalls wollte er Rinto nerven. Aber auch, wenn es natürlich stimmte, dass Raven dann Zeit hätte nach Hana zu suchen, so erschien es ihm trotzdem gerade seltsam einfach zu gehen und den Heilmagier hier alleine herumliegen zu lassen.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•




Nach oben Nach unten
Rinto Higurashi
Dragon Slayer
Dragon Slayer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 15.06.13
Alter : 19

Charakter der Figur
Name: Rinto Higurashi
Name (2. Chara): Hana Yumene
Name (3. Chara) : Izaya Orihara

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Do Okt 08, 2015 6:22 pm

Erleichtert holte Rinto tief Luft. Wenn der Heilmagier noch einmal sachlich über die Situation nachdachte, ergab seine Vermutung auch überhaupt keinen Sinn. Meistens durfte er nach diesen Sinnungswandlungen immer abgestorben Stellen heilen und damit sinnlos Lebenszeit verschwenden. "Hehe... ich bin mir aber nicht sicher, ob ich es ein zweites Mal überleben würde.", lachte der Blonde und kratzte sich am Hinterkopf.
Vielleicht hatte er den "Abschied" etwas zu früh angefangen. Eigentlich hasste Rinto Abschiede sogar ziemlich besonders, wenn er bedachte, dass er und Raven schlussendlich doch ziemlich gute Freunde wurden. Es irritierte Rinto etwas, als Raven den Kopf wegdrehte. Er legte ein Lächeln auf seine Lippen und blickte zu dem Hutträger. "Ah. Du meinst Len! Keine Ahnung wo sich Len herumtreibt. Wahrscheinlich pöbelt er irgendjemanden an oder so... aber ich glaube es wäre keine besonders gute Idee, wenn ich ihm in diesem Zustand über den Weg laufe. Nicht solange ich nicht vollkommen fit bin.", erwiderte Rinto nach bestem Gewissen. Ein kalter Schauder lief über ihm über den Rücken. Alleine bei dem Gedanken wurde ihm etwas mulmig. Endlich sah der Schwarzhaarige wieder zu Rinto, woraufhin das Lächeln des Blondes stärker wurde. Scheinbar hatte er doch nichts falsches getan.
Sichtlich war Rinto überrascht über den gestammelten "Vorschlag" und starrt ihn kurz perplex an. Der Blonde streckte die Hand vorsichtig aus und krallte sich in dem Mantel von Raven fest. Anschließend sah er zur Seite. "Also .. ich hätte nichts .. dagegen ...", murmelte er und strich sich mit der freien Hand eine Haarsträhne zurück, ".. ich .. äh ich wollte nur deine Zeit nicht verschwenden .."
Schon wieder hat er es getan. Wieder bereitete er anderen Problemen. Rinto kicherte leise. "Aber, wenn du etwas anderes vor hast .., dann will ich dich nicht aufhalten..", brachte der Magier nach einer Pause noch heraus. Raven sollte die Entscheidung am Besten selbst treffen. Immerhin kannte er die Termine des Windmagiers nicht einmal ansatzweise. Vielleicht hatte er noch etwas wichtiges vor und er hielt nun auf.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•

Sie zu benennen ist doch bloßer Schein...


... denn


Nach oben Nach unten
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Fr Okt 09, 2015 7:10 pm

"Wie ich schon sagte. ich denke nicht, dass Jemand so viel Glück hätte gleich zweimal ´´sterben´´ zu können", stimmte Raven dem Jüngeren mit ernsten Tonfall zu, während er noch immer die tolle Zimmereinrichtung bewunderte um den Anderen nicht ansehen zu müssen. ´´Wie albern..´´
Raven wusste nicht so recht was er zu den Erzählungen von Rintos Freund sagen sollte. War das was er da von diesem Jungen hörte nun gut oder schlecht? "Das klingt ja.. nett", meinte er schließlich zaghaft, da ihm nichts Besseres einfallen wollte. Einen Moment lang dachte er über Rintos Worte genauer nach. "Er wäre wohl nicht begeistert, dass du so zugerichtet bist, was?" Ein kurzes Lächeln huschte über Ravens Lippen. Vermutlich war es völlig normal, dass man sich sorgte wenn ein Freund verletzt war. Er würde wohl auch ziemlich ausrasten, wenn er Hana so sehen würde. Allerdings gehörte es nicht gerade zu seinen Freizeitbeschäftigungen andere Leute anzupöbeln.
Das Rinto den Schwarzhaarigen nach diesem peinlichen Gestammel jetzt auch noch so anstarrte, ließ Raven nur noch unruhiger werden. War sein Vorschlag so bescheuert gewesen? Erschrocken sah er den Blondhaarigen an und musste sich kurz zusammenreißen nicht gleich zusammenzuzucken, als dieser sich zu allem Überfluss auch noch an ihm festkrallte, als wäre er gerade kurz vor dem Ertrinken. Diesmal war es an dem Heilmagier seinen Blick abzuwenden und irgendwas vor sich hinzuplappern. Irgendwie wurde diese ganze ´´Abschiedssituation´´ immer kläglicher. Sie waren wohl alle Beide nicht besonders gut darin. Einen Vorteil hatte das Ganze aber. Raven musste sich zur Abwechslung mal nicht anhören, wie sich Jemand über ihn lustig machte wegen so Etwas. "N-nein, du hälst mich nicht auf. Also ich meine.. ich denke.. das kann auch noch warten..", antwortete Raven letztendlich und hoffte, dass er damit auch wirklich Recht hatte. Nun, es war ja nicht so als käme Hana nicht auch ohne ihn vermutlich ziemlich gut klar, auch wenn ihm der Gedanke missfiel. "Ich bleibe gern noch etwas. Außerdem fände ich es falsch dich jetzt alleine hier herum liegen zu lassen. Wäre doch sicherlich schnell langweilig! Und außerdem kann ich dann darauf aufpassen, dass du nicht in den nächsten fünf Minuten schon wieder in der Gegend herum hüpfst. " Raven zwinkerte dem Kleinen kurz zu und versuchte es mit einem schiefen Grinsen, was jedoch mehr gruselig als aufmunternd wirkte. Schnell ließ der Windmagier den Versuch deshalb wieder sein und hoffte, dass Rinto sein Angrabschanfall bald wieder beendet hatte.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•




Nach oben Nach unten
Rinto Higurashi
Dragon Slayer
Dragon Slayer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 15.06.13
Alter : 19

Charakter der Figur
Name: Rinto Higurashi
Name (2. Chara): Hana Yumene
Name (3. Chara) : Izaya Orihara

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   Sa Okt 17, 2015 9:23 pm

Rinto lockerte den Griff und senkte die Hand. Es kam bestimmt ziemlich merkwürdig rüber, als er sich so plötzlich an ihm so festgeklammert hatte. Doch der Gedanke wieder alleine zu sein, machte ihm Angst. Jedenfalls bildete er sich dies ein. Er brauchte doch jemanden, der auf ihn aufpasste - oder? Der Blonde schüttelte den Kopf. Dieser Frage ging er prinzipiell aus dem Weg.
"Ich würde sogar liegen bleiben. Len darf doch immerhin nichts merken...", lächelte Rinto und krabbelte unter die schlichte, dünne, weiße Decke, "Ich danke dir aber trotzdem..." Aber unterbrach sich selbst, da ihm Ravens Worte wieder ein. Er solle sich nicht so oft entschuldigen oder ihm danken.
"Raven Nightray bitte an die Rezeption! Ra-", kam die erste Durchsage, "Weg da Trottel! Raven beweg dein verdammtes Hinterteil wieder zu mir! Wie konntest du Diener deine Pflicht vergessen, armseliger Vollpfosten!"
Rinto kicherte. Irgendwie fand er den Gedanken lustig, dass jemand noch auf diese Durchsage reagieren würde. "... warte mal, Raven. Nicht du ... oder?", fragte Rinto und verkniff sich kurzzeitig das freche Grinsen. Dies würde wohl oder übel tatsächlich der Abschied sein, wenn Raven damit wirklich damit gemeint war. Es gab bestimmt noch andere Ravens in diesem schier zu unendlichen Freizeitpark.
Der frohe Blick wandelte sich in einem betrübten, doch lächelte Rinto weiterhin. Jetzt müsste er wohl doch einen gewissen Zeitraum alleine verbringen. "Hast du nicht gehört?! SOFORT!", brüllte eine weibliche Stimme wieder aus den Lautsprechern.

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•

Sie zu benennen ist doch bloßer Schein...


... denn


Nach oben Nach unten
Raven Nightray
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 21

Charakter der Figur
Name: Raven Nightray
Name (2. Chara): Len Kagamine
Name (3. Chara) : Kyoya Kureijī

BeitragThema: Re: Die Krankenstation   So Okt 18, 2015 11:06 pm

Als Rinto ihm versicherte, dass er sowieso nicht vorhatte durch die Gegend zu rennen, nickte Raven äußerst zufrieden. Es war gut zu wissen, dass der Jüngere auch ohne seine Aufsicht einigermaßen vernünftig handeln wollte. Glücklicherweise lernte er auch langsam aus Ravens Beschwerden, denn er beendete seine angefangene Dankesrede schnell wieder.
Gerade wollte der Windmagier etwas erwidern, da ertönte auch schon diese seltsame Durchsage. Verwundert hob Raven erst den Kopf, ehe sein Gesicht langsam aber sicher eine ungesunde Farbe annahm als die ihm ach so vertraute Stimme durch den Lautsprecher ertönte. Es war wirklich nicht schwer zu erraten wer ihn gerade so blamierte, selbst wenn die Stimme völlig verzerrt gewesen wäre. Die perfekt gewählte Wortwahl Hanas ließ Raven sich wünschen, dass sich unter ihm ein Loch auftuen würde, in dem er verschwinden konnte. Rintos Kichern trug leider auch nicht gerade dazu bei, dass Raven sich etwas weniger unwohl fühlte. "Ähhhm doch, ich.. befürchte schon", brachte er mühsam und mit einem nervösen Lachen auf den Lippen heraus, bevor auch schon die nächste Anweisung durch die Lautsprecher gebrüllt wurde. Ravens Gesichtsausdruck war eine seltsame Mischung aus Verlegenheit und Verärgerung. Dieses verdammte Mädchen würde sich auch niemals ändern! Knurrend raufte Raven sich durch die Haare und fragte sich wie lange es wohl noch dauerte bis er wegen seiner Herrin verfrühten Haarausfall bekommen würde.
Schließlich stand er mit einem lauten Seufzen auf und schenkte Rinto einen entschuldigenden Blick. Er wollte gar nicht so genau wissen was der Junge sich wohl gerade dachte und entschied sich auch einfach nichts weiter über diese Peinlichkeit zu sagen. Man musste es ja nicht noch schlimmer machen als es sowieso schon war. Noch dazu ärgerte den Schwarzhaarigen das exzellente Timing von Hana. Raven hatte dem Heilmagier doch gerade eben erst gesagt, dass er bei ihm bleiben würde und nun sollte er doch gehen. Aber wie man es auch drehte und wendete, die Pflicht rufte. Hanas Zorn noch mehr auf sich zu ziehen als es sowieso schon der Fall war, das wollte Raven ganz bestimmt nicht. Auf noch so eine entwürdigende Durchsage konnte er gut und gerne verzichten. Noch dazu war er froh, dass ihm sein Name nicht quer auf der Stirn geschrieben stand.
"Es tut mir wirklich Leid Rinto, aber wie es scheint muss ich dich nun doch alleine lassen..", sagte er leise und blickte den Blondhaarigen betreten an. "Vielleicht sehen wir uns ja wieder und sollte das nicht der Fall sein, vermeide es dich nochmal aufspießen zu lassen, in Ordnung?" Da war er wieder. Der verhasste Moment des Abschieds. Am besten gestaltete man ihn wohl einfach kurz und schmerzlos. Alles andere brachte einen sowieso nicht weiter.
Etwas unbeholfen tätschelte Raven über Rintos Kopf. "Es war wirklich nett dich kennen zu lernen, Kleiner." Etwas Besseres fiel ihm nunmal nicht ein um Auf Wiedersehen zu sagen. Er drehte seinen Hut mit einer knappen Handbewegung herum und setzte ihn sich auf, ehe er sich leicht verbeugte. "Pass auf dich auf!", sagte er und lächelte noch einmal leicht bevor er sich umdrehte, das Behandlungszimmer verließ und aus der Krankenstation eilte um Hana zu finden. Er erlaubte sich die leichte Hoffnung, dass diese ihn nicht gleich ermorden würde.

tbc: Wo auch immer die werte Hana sich befinden möge

•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•.¸❤•.¸✿¸.•❤•.❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀.•❤•.¸✿¸.•❤¸.•*´¨`*•.¸¸.•*´¨`*•




Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Krankenstation   

Nach oben Nach unten
 
Die Krankenstation
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail :: Plots :: Der Freizeitpark-
Gehe zu: